Zurück
Aktoren REG

eNet Funk-Dimmaktor 4fach REG

REG-Gehäuse 8 TE
Neue Systemfunktion: Vollverschlüsselte Funkübertragung (AES-CCM) ab eNet Server Softwareversion 2.0

Bestimmungsgemäßer Gebrauch
  • Schalten und Dimmen von Glühlampen, HV-Halogenlampen, elektronischen Trafos für Halogen- oder LED-Lampen, dimmbaren induktiven Trafos für Halogen- oder LED-Lampen, HV-LED- oder Kompaktleuchtstofflampen
  • Betrieb mit Netzteil 12 V REG (Art.-Nr. NT 1220 REG VDC) und eNet Funk-Empfangsmodul REG (Art.-Nr. FM FK 32 REG) oder eNet-Server
  • Bedienung mit geeigneten eNet-Funksendern
  • Einbau in Unterverteiler auf Hutschiene nach DIN EN 60715

Produkteigenschaften
  • Einschalten durch lampenschonenden Softstart
  • Einschalthelligkeit für jeden Ausgang dauerhaft speicherbar
  • Minimalhelligkeit für jeden Ausgang dauerhaft speicherbar
  • Szenenbetrieb möglich
  • Statusanzeige der Ausgänge über LED
  • Statusrückmeldung an Funksender
  • Ausgänge mit Taste Prog schaltbar
  • Erhöhung der Ausgangsleistung durch Parallelschalten mehrerer Ausgänge möglich
  • Elektronischer Kurzschlussschutz mit dauerhafter Abschaltung spätestens nach 7 Sekunden
  • Elektronischer Übertemperaturschutz
  • Automatische oder manuelle Einstellung des zur Last passenden Dimmprinzips
  • Leistungserweiterung durch Leistungszusätze (Art.-Nr. ULZ 1755 REG) möglich
  • Optionales Zubehör: Kompensationsmodul LED, Art.-Nr.: KM LED 230 U

Mit eNet-Server einstellbar:
  • Maximalhelligkeit
  • Dimmgeschwindigkeit
  • Ein-/ Ausschaltverzögerung
  • Auf-/ Abdimmrampe
  • Abschaltvorwarnung
  • Bediensperren
  • Dauer-Ein, Dauer-Aus
  • Hotelfunktion
  • Nachlaufzeit

Zusatzfunktionen mit eNet-Server:
  • Vollverschlüsselte Funkübertragung (AES-CCM) ab eNet Server Softwareversion 2.0
  • Update der Gerätesoftware
  • Fehlerspeicher auslesen
  • Produktinformation & Downloads
  • Technische Daten
    • Nennspannung:AC 230 V ~, 50/60 Hz
      Verlustleistung:max. 8 W
      Standby-Leistung:max. 1,2 W
      Umgebungstemperatur:−5 ... +45 °C
      Anschlussleistung pro Ausgang bei 45 °C
      Leistungsangaben einschließlich Trafoverlustleistung.
      Induktive Trafos mit mindestens 85 % Nennlast betreiben.
      Bei ohmsch-induktiver Mischlast max. 50 % Anteil ohmsche Last. Andernfalls kann es zu falschem Einmessen des Dimmers kommen.
      Parallelgeschaltete Lastausgänge jeweils nur bis 95 % auslasten.
      Die Mindestlast beim Parallelschalten von Lastausgängen beträgt 250 VA.
      Glühlampen:20 ... 250 W
      HV-Halogenlampen:20 ... 250 W
      Elektronische Trafos:20 ... 250 W
      Induktive Trafos:20 ... 250 VA
      HV-LED-Lampen dimmbar:typ. 3 ... 50 W
      Kompaktleuchtstofflampen dimmbar:typ. 3 ... 50 W
      Bei Einstellung "LED-Phasenabschnitt" verdoppelt sich die maximale Anschlussleistung für HV-LED-Lampen und elektronische Trafos mit NV-LED.
      Ohmsch-induktiv:20 ... 250 VA
      Ohmsch-kapazitiv:20 ... 250 VA
      Kapazitiv-induktiv:nicht zulässig
      Leistungszusätze:siehe Anleitung Leistungszusatz
      Anschluss Ausgänge
          Anschlussart:Schraubklemmen
          eindrähtig:1,5 ... 4 mm²
          feindrähtig ohne Aderendhülse:0,75 ... 4 mm²
          feindrähtig mit Aderendhülse:0,5 ... 2,5 mm²
      Kontaktart:ε
      Länge Lastleitung pro Kanal:max. 100 m
      Einbaubreite:144 mm (8 TE)
      Busleitung
          Nennspannung:DC 12 V SELV
          Stromaufnahme:10 mA
          Anschluss Bus:Anschlussklemme
          Leitungslänge:max. 3 m
      BPIK_Logo_eNet
      BPIK_Logo_eNet_Smart_Home
      BPIK_RLC_LED_Last
Zurück
Aktoren REG